DAS JUNGE GENIE – PHILIPP OTTO RUNGE


»Wie es jetzt gekommen ist, daß ich auf die Malerei verfallen bin, davon kann ich nichts anderes sagen als: sie ist mir nun das Liebste, und ich kenne nichts besseres als sie.« 20 Jahre alt war der 1777 geborene Philipp Otto Runge, als er aus dem fernen Hamburg diese Zeilen an seinen Vater nach Wolgast schrieb. Kurz darauf ging der junge Mann nach Kopenhagen, wo er sich alsbald von Regeln, die ihm seine Lehrmeister auf der Kunstakademie auferlegten, befreite. Kunst hatte in seiner Vorstellung nichts mit Befolgung von Regeln zu tun, ein Umstand, der ihn ebenso brotlos zu Lebzeiten wie berühmt nach seinem Tod machte.

Philipp Otto Runge
Philipp Otto Runge

Philipp Otto Runge gehört neben Caspar David Friedrich zu den bedeutendsten Vertretern der deutschen Romantik. Doch anders als Friedrich hinterließ der jung Verstorbene nur ein kleines Werk, eines zudem, das wohl der Romantik entsprach, aber doch zu persönlich ist, um tatsächlich in die Entrücktheit jener Epoche eingegliedert werden zu können. Runge bevorzugte den Menschen vor der Landschaft, und auch wenn seine Bilder jene romantische Entrücktheit auszudrücken scheinen, steht doch eine Art unwirklicher Realismus im Vordergrund.

Runge war ein Analytiker, ein künstlerischer Revolutionär, sicherlich nicht vom Feuer vorangetrieben, sondern von seiner Introvertiertheit. Als Jugendlicher schon war das neunte von elf Kindern kränklich und konnte nur selten zur Schule gehen. Er versuchte zunächst seinem Vater, einem Reeder, und seinem Bruder, einem Kaufmann, nachzueifern, doch war auch dem Vater klar, dass seinem Sohn ein solches Leben nicht lag. Runge begann dann ohne großen kommerziellen Erfolg seine Künstlerkarriere, beschäftigte sich mit Mystikern wie Jakob Böhme und arbeitete an einer für ihn völlig neuen Farbsymbolik.

Seiner pommerschen Heimat blieb er dabei stets verbunden, oder doch dem, was ihm vertraut war. Seine schönsten Bilder zeigen die eigene Familie: seine Eltern, seine Frau Pauline Bassenge und seine Kinder. Der Großteil seiner Werke ist heute in der Hamburger Kunsthalle zu sehen, dem Ort, in dem er seine ganze Schaffenskraft der Malerei entwickeln konnte.

Doch nicht nur in Gemälden setzte er sich selbst ein Denkmal. Er schrieb auch Geschichten auf, die bis heute zum volkstümlich-literarischen Erbe Pommerns und auch des deutschsprachigen Raums gehören: Er sammelte die lokalen Geschichten und verfasste z. B. für die Märchensammlung der Gebrüder Grimm jene Geschichte »Vorn Fischer un syner Fru< wie auch A/om Machandelboom«. Auch einige seiner Briefe blieben der Nachwelt erhalten.

Doch Farbe blieb dem Künstler, der in seiner kurzen Lebensspanne einen Übergang von der puren Romantik zum naturalen Realismus schuf, stets ein Anliegen. So entwickelte er eine Farbkugel, auf der heute noch die moderne Farblehre basiert. Sie blieb jedoch wie so vieles im Leben von Runge unvollendet. Er starb im Jahr 1810 im Alter von 33 Jahren an einer Lungenkrankheit.

See more: Croisière Mékong | excursion Ninh Binh 2 jours | visa pour le vietnam en ligne | saigon phnom penh bateau | voyages vietnam cambodge



EINE SENSIBLE LANDSCHAFT – DIE ODERMONDUNG

EINE SENSIBLE LANDSCHAFT – DIE ODERMONDUNG

April 4, 2019

Als -Landschaft pur- könnte man die Odermündung bezeichnen, ein Gebiet, das die beiden Inseln Usedom und Wolin, das Stettiner Haff und das angrenzende Festland umfasst. Es sieht dort nicht nur so seelentröstend schön aus mit den Stränden, dem ewig rauschenden…  Đọc tiếp

METROPOLE SZCZECIN (STETTIN) 2

METROPOLE SZCZECIN (STETTIN) 2

April 4, 2019

Schloss der Pommerschen Herzoge Im Mittelpunkt des Stettiner Stadtbilds steht unübersehbar das alte Schloss der Pommerschen Herzoge (Zamek Ksigzgt Pomorskich), das 1945 nach Bombenangriffen völlig ausgebrannt war, aber bis 1980 rekonstruiert wurde. Die kostbare Innenausstattung war größtenteils vernichtet oder ver-schwunden…  Đọc tiếp

METROPOLE SZCZECIN (STETTIN)

METROPOLE SZCZECIN (STETTIN)

April 4, 2019

Ein Ausflug in die größte pommersche Metropole – einstiges Zentrum pommerscher Herrlichkeit und Macht – gehört zu den Höhepunkten eines Urlaubs auf Usedom. Die angebotenen Ausflüge dauern zwar nur einen Tag lang, ermöglichen aber zumindest ei-nen Eindruck dieser alten und…  Đọc tiếp

INSEL WOLIN (WOLLIN) 3

INSEL WOLIN (WOLLIN) 3

April 4, 2019

Stadt Wolin (Wollin) Reiseatlas: S. 225, F 2 Wolin hat zwar der ganzen Insel den Namen gegeben, oder vielleicht auch umgekehrt, aber der Ort gehört zweifellos zu den ältesten Ansiedlungen auf dieser Insel, auch wenn dessen Ursprünge kaum bekannt sind.…  Đọc tiếp

INSEL WOLIN (WOLLIN) 2

INSEL WOLIN (WOLLIN) 2

April 4, 2019

Miedzyzdroje (Misdroy) Reiseatlas: S. 225, D 2 Der altehrwürdige Badeort Mi^dzyz- droje (Misdroy) kann sich nicht nur eines breiten Sandstrands mit einer 3 km langen Promenade sowie romantischer Klippen, die bis zu 95 m tief ins Meer abfallen, sondern auch…  Đọc tiếp