VON ZINNOWITZ BIS PEENEMÜNDE 5


Nach dem Krieg

Unmittelbar nach Kriegsende arbeiteten noch etwa 1000 Menschen in den Peenemünder Werkshallen. Allerdings produzierten sie nun Kochtöpfe und Wassereimer und reparierten Autos. Bis 1948 dann wurden von den Sowjets alle beweglichen Gegenstände sowie die verbliebenen Spezialisten in die Sowjetunion abtransportiert und die Anlagen gesprengt. Hochrangige Wissenschaftler wie Wernher von Braun behielten sich hingegen die Amerikaner vor, und einer der Peenemünder Mitarbeiter, Heinrich Lübke, wurde deutscher Bundespräsident.

Das Gestein der gesprengten Gebäude wurde als Baumaterial wiederverwendet. Nur die Ruinen des Sauerstoff- und des Kraftwerks blieben bestehen und dienen heute als Museum.

Zögerlich kamen die ersten Bauern in das Dorf Peenemünde zurück, doch das Militär herrschte erneut vor. 1951 wurde der Peenemünder Hafen als Flottenbasis Ost ausgebaut und schließlich die 1. Flottille der Nationalen Volksarmee dort stationiert. Peenemünde wurde erneut zum Sperrgebiet, das sich erst endgültig auflöste, nachdem sich 1994 auch die nach der Wende eingezogene Bundeswehr von dort zurückzog.

Neuer Anfang

ln Peenemünde leben nun wieder etwa 440 Einwohner, die den Anschluss an den lukrativen Tourismus suchen. 1991 wurde auf dem Gelände der ehemaligen Heeresversuchsanstalt das Historisch-technische Museum eröffnet, das sich zu einem der beliebtesten und international berühmtesten Museen der Ostseeküste entwickelt hat (April— Okt. tgl. 9-18, Nov.-März 10-16 Uhr, Okt.-Mai Mo geschl.). Auch die kleine Kapelle, die seit 1936 vernachlässigt wurde und fast verfiel, ist wieder restauriert worden und dient als Gedenkstätte für all das Leid, das in Peenemünde seinen Ausgang nahm und den Ort auch selbst heimsuchte. Am alten Militärflughafen der Sowjets und der NVA kann man nun Rundflüge buchen.

Und schließlich gibt es auch ein kurioses Museum, das Pommersche Bettenmuseum am Flughafen (April— Okt. tgl. 10-18 Uhr), in dem man sich kundig machen kann, wie die Urgroßeltern sich zur Ruhe legten oder wie die Astronauten in der Weltraumstation Mir die ewige Nacht im All verbrachten.

In die früheste Geschichte Peenemündes geht das alljährlich an Pfingsten stattfindende >Wikingerlager< zurück, ein Spektakel, das in die Lebens-weise der Zeit von vor über 1000 Jahren einen munteren Einblick verschafft. Und da der Peenemünder Haken stets international begehrt war, geht es auch im >Wikingerlager< nicht ganz so eng zu. Es kommen mit ihren ethnischen Gebräuchen auch Indianer aus Nordamerika und auch slawische Ukrainer ins Zeltdorf. Es ist gewiss die friedlichste Zeit, die der Ort erleben darf.

Besuchen Sie uns unter: Ruegen Reisefuehrer, Ha Long Bay tour, Flusskreuzfahrt Mekong, Rundreise Vietnam 10 Tage , Kambodscha Vietnamkrieg

 



EINE SENSIBLE LANDSCHAFT – DIE ODERMONDUNG

EINE SENSIBLE LANDSCHAFT – DIE ODERMONDUNG

April 4, 2019

Als -Landschaft pur- könnte man die Odermündung bezeichnen, ein Gebiet, das die beiden Inseln Usedom und Wolin, das Stettiner Haff und das angrenzende Festland umfasst. Es sieht dort nicht nur so seelentröstend schön aus mit den Stränden, dem ewig rauschenden…  Đọc tiếp

METROPOLE SZCZECIN (STETTIN) 2

METROPOLE SZCZECIN (STETTIN) 2

April 4, 2019

Schloss der Pommerschen Herzoge Im Mittelpunkt des Stettiner Stadtbilds steht unübersehbar das alte Schloss der Pommerschen Herzoge (Zamek Ksigzgt Pomorskich), das 1945 nach Bombenangriffen völlig ausgebrannt war, aber bis 1980 rekonstruiert wurde. Die kostbare Innenausstattung war größtenteils vernichtet oder ver-schwunden…  Đọc tiếp

METROPOLE SZCZECIN (STETTIN)

METROPOLE SZCZECIN (STETTIN)

April 4, 2019

Ein Ausflug in die größte pommersche Metropole – einstiges Zentrum pommerscher Herrlichkeit und Macht – gehört zu den Höhepunkten eines Urlaubs auf Usedom. Die angebotenen Ausflüge dauern zwar nur einen Tag lang, ermöglichen aber zumindest ei-nen Eindruck dieser alten und…  Đọc tiếp

INSEL WOLIN (WOLLIN) 3

INSEL WOLIN (WOLLIN) 3

April 4, 2019

Stadt Wolin (Wollin) Reiseatlas: S. 225, F 2 Wolin hat zwar der ganzen Insel den Namen gegeben, oder vielleicht auch umgekehrt, aber der Ort gehört zweifellos zu den ältesten Ansiedlungen auf dieser Insel, auch wenn dessen Ursprünge kaum bekannt sind.…  Đọc tiếp

INSEL WOLIN (WOLLIN) 2

INSEL WOLIN (WOLLIN) 2

April 4, 2019

Miedzyzdroje (Misdroy) Reiseatlas: S. 225, D 2 Der altehrwürdige Badeort Mi^dzyz- droje (Misdroy) kann sich nicht nur eines breiten Sandstrands mit einer 3 km langen Promenade sowie romantischer Klippen, die bis zu 95 m tief ins Meer abfallen, sondern auch…  Đọc tiếp